Online-Marketing-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

DRM - Digital Rights Management

DRM oder Digital Rights Management steht für die digitale Rechteverwaltung von elektronischen Produkten. Es bezeichnet das Verfahren, mit denen die Nutzung und Verbreitung digitaler Medien kontrolliert werden soll.

Die digitale Nutzungsverwaltung findet vorwiegend bei digitalen Inhalten wie E-Books (elektronische Bücher), Film- und Tonaufnahmen, aber auch bei Software und elektronischen Dokumenten Anwendung. DRM ermöglicht den Schutz von digitalen Gütern und erschwert die Weitergabe derselben. Für die Benutzer wird dies allerdings oft als Einschränkung der Nutzung gesehen. Jedoch ist es für den Verlag oder Autor meist die einzige sinnvolle Möglichkeit, DRM-Systeme zur Nutzungskontrolle ihrer digitalen Produkte einzusetzen. Es ermöglicht zudem neue Abrechnungsmöglichkeiten.


Vermissen Sie einen Begriff?

Teilen Sie uns das bitte mit und wir versuchen, dafür eine Definition zu finden:
Kontakt zu wifimaku

Danke für Ihr Feedback.